Schon Fünftklässler putschen sich auf!

Fast jeder 2. Schüler leidet unter Stress!

Fast jeder zweite Schüler leidet unter Stress!

 

Schon Fünftklässler putschen sich auf!

 

Bei zahlreichen Schülern führt Stress zu gesundheitlichen Beschwerden.

 

Am häufigsten klagen Schüler über Kopfschmerzen.

 

Vollgestopfte Lehrpläne, Turbo-Abitur, Schul-Angst, Mobbing, Leistungsdruck, Schüler, die sich morgens um 7 Uhr auf den Weg zur Schule machen, Ganztagsschulen mit 15 Uhr Schulschluss, Rückkehr/Ankunft der Schüler zuhause gegen 16 Uhr sowie dazu noch zahlreiche Hobbies am Nachmittag etc. setzten Schüler mächtig unter Druck.

 

In einer Studie der Krankenkasse DAK®-Gesundheit gaben 43% der Schüler an, dass ihnen die Belastung in der Schule zu viel ist.

 

Mädchen fühlen sich dabei häufiger gestresst als Jungen.

 

Während jede zweite (2.) Schülerin (49%) oft oder sehr oft Stress hat, sind es bei den männlichen Mitschülern 37%.

 

Stress führt zu gesundheitlichen Beschwerden

 

Über die Hälfte der Schüler klagen demnach am häufigsten über Kopfschmerzen (55%) und Bauchschmerzen (51%) sowie Rückenschmerzen (43%).

 

Mehr als jeder Dritte (35%) hat Schlafstörungen, gut ein Drittel (32%) berichtet über Schwindel.

 

Unter den stressgeplagten Schülern klagen mindestens doppelt so viele über Beschwerden als unter den nicht gestressten Schülern.

 

Das Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung IFT®-Nord) befragte für die Studie knapp 7.000 Schüler der Jahrgangsstufen fünf (5) bis zehn (10) in sechs (6) Bundesländern.

 

Bedenkliche Leistungssteigerung mit Koffein

 

Viele Schüler bedienen sich schon ab der 5. Klasse mit Aufputschmitteln (Stimulanzien) wie z.B. mit Koffein in Kaffee, Cola und/oder insbesondere Energy-Drinks wie z.B. Red Bull® & Co. einer bedenklichen Leistungssteigerung die unter anderem auch abhängig, aggressiv und zuckersüchtig machen können…

 

Mehr zu diesem Thema siehe auch unter „Aufputschmittel (Stimulanzien)“ und/oder „Alltagsdrogen / Volksdrogen“.

 

Auf der anderen Seite ernähren sich laut Studie viele Schüler schlecht.

 

Nur rund die Hälfte isst täglich Obst und/oder Gemüse.

 

41% greifen hingegen täglich zu süßen (zuckerhaltigen) Snacks.

 

Bei einem Viertel (25%) steht zudem mehrmals pro Woche oder noch öfter Fastfood auf dem Speiseplan.

 

Fastfood enthält u.a. Zucker und Glutamat

 

Mehr zu diesem Thema siehe auch unter „Alltagsdrogen / Volksdrogen“.

 

Wer regelmäßig gemeinsam mit der Familie isst, ernährt sich der Studie zufolge gesünder:

Die Schüler verzehren regelmäßiger Obst und Gemüse, greifen seltener zu Fastfood und sind auch seltener übergewichtig.

 

DAK®-Chef Andreas Storm forderte ein Schulfach Gesundheit.

„Die Schüler können komplexe Mathematikaufgaben lösen und fließend Englisch sprechen, wissen aber nicht, wie schädlich Zucker und langes Sitzen etc. sind“, erklärte Storm.

 

Schüler sind vom Pendeln gestresst

 

Pendeln ist oft mit Stress verbunden.

 

Dass das sogar schon Schüler negativ beeinträchtigt, zeigt eine aktuelle Studie der Frankfurt University of Applied Sciences.

 

Sie befragt jährlich rund 10.000 Schüler in 14 Bundesländern.

 

Im Schuljahr 2016/17 lag der Schwerpunkt auf dem Schulweg:

Demnach brauchen Schüler im Schnitt eine ½ Stunde (27 Minuten), um zur Schule zu kommen.

Bei den meisten (30%) sind es zwischen 10 und 20 Minuten, rund 15% benötigen jedoch 45 Minuten und länger.

 

Schüler, die einen langen Schulweg zurücklegen müssen, klagen häufiger über psychische Probleme, erklärte der Studienleiter Prof. Andreas Klocke.

 

So haben knapp 30% der Schüler mit einem langen Schulweg Konzentrationsprobleme an mehr als einem Tag in der Woche.

 

Bei Kindern mit kurzem Schulweg (weniger als 10 Minuten) sind es 23%.

 

Außerdem sind Schüler, die einen kürzeren Schulweg zurücklegen müssen, im Schnitt auch zufriedener mit ihrer Gesundheit.

 

Während sie zu 83% ihren Gesundheitszustand als sehr gut (1) oder gut (2) einschätzen, liegt der Wert für Schüler mit einem langen Schulweg bei 77%.

 

In diesem Zusammenhang empfiehlt die FL-Lebensberatung den krankenkassengeprüften und zertifizierten Karin-Leicht-Spezial-Entspannungs-Kurs „Autogenes Training (AT) für KINDER“ nach Prof. Dr. J.-H. Schultz.

 

Das ElternCoaching, das Autogene Training (AT) für KINDER nach Prof. Dr. J.-H. Schultz sowie die KL-Psychotherapie helfen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Klicken Sie hier und vereinbaren Sie einen Termin!

 

Kostenlose Anfrage | Kontakt | Terminvergabe

1-Liter-Cola enthält 109 g Zucker = 36 Stück (!) Würfel-Zucker.
1-Liter-Cola enthält 109 g Zucker = 36 Stück (!) Würfel-Zucker.
1-Liter-Cola enthält 109 g Zucker = 36 Stück (!) Würfel-Zucker.
1-Liter-Cola enthält 109 g Zucker = 36 Stück (!) Würfel-Zucker.

        NAVIGATION (Bitte wählen Sie per Doppelklick aus):

  1.)  FL-Lebensberatung

  2.)  FKL-Paarberatung | Paartherapie | Eheberatung | Paarcoaching | Ehekrise

  3.)  Partnerschaftsprobleme: Soziologische Hintergründe

  4.)  Diese Anzeichen deuten auf eine Beziehungskrise hin!

  5.)  Loyalitäts-Konflikte / Illoyalität in der Partnerschaft

  6.)  Destruktive Paar-Kommunikation

  7.)  Emotionale Erpressungen in Partnerschaften

  8.)  Was tun, wenn der Partner mit Liebes-Entzug droht?

  9.)  Gelungene Paar-Kommunikation … damit die Liebe bleibt!

10.)  Bedeutung der Qualität der Paar-Kommunikation

11.)  Cyber-Sexsucht | Internet-Sexsucht | Porno-Sucht | Virtuelles Fremdgehen

12.)  So verändert sich Ihr Körper, wenn Sie lange keinen Sex hatten

13.)  Sex-Sucht: Wenn die Lust zur Droge und Krankheit wird

14.)  Seitensprung | Seitensprünge | Untreue | Fremdgehen | Affäre | Affären

15.)  Eifersucht

16.)  Wut | Zorn | Wutanfall | Wutanfälle

17.)  Partnerschaftsprobleme: Rachegedanken | Rache | Racheakte

18.)  Häusliche Gewalt in Partnerschaften

19.)  Psychische Gewalt / seelische Gewalt in Partnerschaften

20.)  Wenn der Partner mit Worten schlägt! / Worte, die wie Schläge sind!

21.)  Ghosting: Wenn der Partner plötzlich verschwindet bzw. abtaucht!

22.)  Bindungs-Angst | Beziehungs-Angst | Beziehungsunfähigkeit

23.)  Ohnmacht & Verzweiflung

24.)  Wenn Familie nur noch Fassade ist: "Ich bleibe nur wegen der Kinder"

25.)  Innere Unruhe und Angstgefühle bei Partnerschafts-Problemen

26.)  Verlustängste in der Partnerschaft

27.)  Wenn die Seele / Psyche den Körper krank macht!

28.)  Liebeskummer

29.)  Eine aufrichtige, ernsthafte Entschuldigung stärkt eine Beziehung

30.)  Selbst-Test: Partnerschaftsprobleme

31.)  VIDEOS zu den Themen Paarberatung | Paartherapie | Eheberatung | Folgen

32.)  Alltagsdrogen | Volksdrogen | Sucht | Abhängigkeit

33.)  Schwere Folgen für die Gesundheit: Tausende Teenager sind süchtig nach

        sozialen Medien! 

34.)  Aufputschmittel (Stimulanzien)

35.)  Schon Schüler in der 5. Klasse putschen sich auf!

36.)  Liste der psychischen Störungen + Verhaltensstörungen nach ICD-10

37.)  Psychopharmaka

38.)  Angst | Ängste

39.)  Angststörungen | Angsterkrankungen | Phobien | Panik | Panikattacken

40.)  Liste von Phobien

41.)  Innere Unruhe & Kreisende Gedanken

42.)  Nervosität

43.)  Beruhigungsmittel (Sedativum)

44.)  Schlafstörungen

45.)  Schlafmittel (Hypnotikum)

46.)  Selbst-Test: Schlafstörungen

47.)  Müdigkeit

48.)  Der Burnout

49.)  Stress & Burnout

50.)  Selbst-Test: Burnout

51.)  Selbst-Test: Stress

52.)  Fast jeder 2. Schüler leidet unter Stress! Schon Fünftklässler putschen sich!

53.)  Weniger Stress am Arbeitsplatz = Gesunde Beschäftigte = Bessere Arbeit

54.)  Die Kunst des Nichtstuns: Warum Auszeiten so wichtig sind

55.)  Autogenes Training (AT) für Erwachsene nach Prof. Dr. J.-H. Schultz

56.)  Autogenes Training (AT) für KINDER nach Prof. Dr. J.-H. Schultz

57.)  Progressive Muskel-Entspannung (PME) nach Dr. Jacobson

58.)  Progressive Muskel-Relaxation (PMR) nach Dr. Jacobson

59.)  Depressionen | Depressive Verstimmungen | Depressive Erkrankungen

60.)  Antidepressiva | Antidepressivum

61.)  Selbst-Test: Depressionen | Depressive Erkrankungen

62.)  Mobbing!

63.)  Probleme am Arbeitsplatz

64.)  Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

65.)  Psychosomatik | Psychosomatische Schmerzen und/oder Erkrankungen

66.)  ElternCoaching | Elternberatung | Erziehungsberatung | Kindererziehungs-

        probleme | Kindererziehung leichter gemacht

67.)  Familienberatung | Familientherapie | Familienaufstellungen

68.)  Musiktherapie | Entspannungsmusik

69.)  Lachen!

70.)  Vitamine

71.)  Schüssler-Salze

72.)  Links & Videos

73.)  Der große Selbst-Test: Psychosoziale Beratung

74.)  Kontakt | Anfrage FL-Lebensberatung

75.)  Kontakt | Anfrage FKL-Paarberatung | Eheberatung | Paartherapie | Ehekrise

76.)  Kontakt | Anfrage KL-Entspannungs-Kurse (Autogenes Training, PME, PMR)

77.)  Kontakt | Anfrage KL-Psychotherapie oder über KL-Homepage / Webseite